6. Saalfelder Boxturnier

25. - 26.05.2024

 

Beim 6. Saalfelder Boxturnier konnten die Boxer*innen des Boxring Delitzsch groß auftrumpfen. Insgesamt fünf Athleten traten für den Verein an und konnten dabei einige Erfolge verbuchen.

Besonders hervorzuheben sind Emilian Denk und Louis Schwigk, die ihre Kämpfe souverän für sich entscheiden konnten. Auch Chayenne und Sydney Baake sowie Levi Bauer zeigten starke Leistungen in ihren Trainingswettkämpfen.

Das Turnier erstreckte sich über zwei Tage und beinhaltete sogar eine Übernachtungsmöglichkeit für die Teilnehmer. Ausgerichtet wurde das Event vom SSV Saalfeld, der damit erneut bewies, dass er ein hervorragender Gastgeber für Boxveranstaltungen ist. Auch das gemeinsame Blocktraining  Anfang Mai sorgte für diese Ergebnisse

Nach den Wettkämpfen nutzte der Delitzscher Boxverein die Gelegenheit, um die Feengrotten in der Umgebung zu besuchen. Eine gelungene Abwechslung nach intensiven Kämpfen und eine tolle Möglichkeit, um als Team noch enger zusammenzuwachsen.

Insgesamt war das 6. Saalfelder Boxturnier also ein voller Erfolg für den Boxring Delitzsch und ein gelungenes Event für alle Beteiligten. Wir dürfen gespannt sein, denn der nächste Wettkampf lässt nicht lange auf sich warten. Denn im Juni steht der Nachwuchscup des BC Traktor Schwerin in den Startlöchern.


Ort the Show begin


Delitzsch räumt die Küste ab

Am 11. und 12. Mai ging es für eine Auswahl vom Boxring Delitzsch e.V. an die Ostsee zum 3. Internationalen Greifenpokal. Ein Boxturnier der Superlative in den rund 500 Teilnehmerinnen aus Dänemark, Norwegen, Polen und Deutschland gegeneinander antraten. Bei den 90 Kämpfen, die gleichzeitig in drei Boxringen ausgetragen wurden, sollten nun also die Greifenpokalsiegerinnen und Sieger ermittelt werden. Zunächst sollte Mustafa Burak in der Gewichtsklasse bis 46kg für den Boxring Delitzsch antreten. Sein Gegner vom Isigym Berlin kreuzte allerdings seine Pläne und schaltete ihn aufgrund von zu starker Überlegenheit aus. Doch bei dieser Niederlage sollte es für die Delitzscher Boxstaffel nicht bleiben. In der Gewichtsklasse bis 34kg konnte Emilian Denk sich gegen Paul Schult vom Grabower SV klar nach Punkten durch setzen und sicherte sich somit den Finaleinzug. Am selbigen Tag durfte die Vizemeisterin Chayenne Baake einen Trainingswettkampf gegen eine Sportlerin des Altentreptower BV absolvieren. Aufgrund des Ausfalls ihrer Gegnerin konnte sie im Finale leider nicht antreten und wird damit Greifenpokalsiegerin durch Walk over. Dafür durfte ihre jüngere Schwester Sydney Baake ihren ersten Kampf im Finale bestreiten. In einem spektakulären Kampf setzte sich Sydney gegen ihre größere Gegnerin vorzeitig in der dritten Runde durch. Damit gewinnt sie die Goldmedaille in der Gewichtsklasse bis 68kg. Zuletzt stand das Finale für den Delitzscher Emilian Denk an. In diesem siegte er gegen Mintulaev Abdurahman vom SVE Güstrow. Nach umfangreicher Auswertung und Reflektion über das erfolgreiche Wochenende kehrt die Delitzscher Auswahl, überglücklich mit ihrem Trainerteam nach hause zurück.


Blocktraining 2024 in Delitzsch

Vom 3. - 5. Mai 2024 lud der Boxring Delitzsch den SSV Saalfeld zum alljährlichen Blocktraining. Gemeinsam mit 24 Athlet*innen aus Saalfeld und Delitzsch, wurde sich in 5 Trainingseinheiten auf kommende Aufgaben vorbereitet.   Neben 5 intensiven Trainingseinheiten, gab es eine Wanderung zum historischen Schaufelrad und ein Lagerfeuer-/ Spieleabend im Landschulheim Reibitz. Die Delitzscher Boxer*innen sind nach der Sparringseinheit nun gut für Ihr nächstes Turnier in Rostock vorbereitet.


Spannung bis zum Schluss beim Delitzscher Maiboxen

Wie in jedem Jahr, ertönte der Gong pünktlich um 14 Uhr im Delitzscher Bürgerhaus. Der Boxring Delitzsch e.V. begrüßte befreundete Vereine wie den Boxring Atlas Leipzig, Roßweiner SV, BC Helbra, Berlin Südwest, KSV Baunatal und vielen weiteren. Angesetzt waren insgesamt 19 Kämpfe in den verschiedenen Alters und Gewichtsklassen. Für den Boxring Delitzsch e.V. sollten Levi Bauer, Emilian Denk, Umar Izhaev, Mustafa Burak und Chayenne Baake in den Ring steigen. Im ersten Kampf vertritt Levi Bauer den Boxring Delitzsch. Er findet zunächst schwer in den Wettkampf und verliert am Ende nach Punkten trotz starken Schlussakzenten in der zweiten und dritten Runde.  Im sechsten Kampf des Wettkampftages traf Emilian Denk in seinem Debüt auf Mehdi Khodadi vom ISK Halle. Diesen konnte "Emil" klar nach punkten gewinnen und ist nun bereit für seinen Einzug in die Sportschule nach Sachsen-anhalt zum nächsten Schuljahr. Auch Umar Izhaev konnte in seinem ersten Wettkampf einen Sieg für den BR Delitzsch einfahren. Sein Gegner Yasin Aran vom BC Helbra musste sich geschlagen geben. Weniger Erfolg hatte Mustafa Burak. Er unterlag Nikita Schavaev vom Boxring Atlas Leipzig. Im letzten Kampf der Veranstaltung sollten die Zuschauer nochmals durch einen Leckerbissen von den Stühlen gerissen werden. Eine Revanche des Finals der Deutschen Meisterschaft U17. Chayenne Baake (Boxring Delitzsch) gegen Hanna Koshelieva (BC Halle). Beide Boxerinnen kämpften überragend als gäbe es ein erneutes Meisterschaftsfinale. Harte Schläge von Koshelieva die beweisen wollte, die rechtmäßige Meisterin zu sein. Und Baake mit einer Aktion nach der anderen um am Ende doch Deutschlands Nummer 1 zu sein. Eine Schlacht der Superlative die das Delitzscher Bürgerhaus zum toben brachte. Am Ende des Kampfes werteten die Punktrichter ein faires Unentschieden zu Gunsten beider Kämpferinnen. Das Delitzscher Maiboxen war ein voller Erfolg sagt Veranstalter Enrico Nürnberger. Der Boxring Delitzsch e.V. bedankt sich bei den Sponsoren für die Unterstützung und dem Lions Club Delitzsch für den Spendencheck über 700€.


Doppeltes Edelmetall für Delitzscher Boxerinnen

Deutsche Meisterschaft U17

Vom 16. bis zum 20 April fand die deutsche Meisterschaft U17, im olympischen Boxen, in Chemnitz statt. Insgesamt sollten dort 17 Boxer*innen für die sächsische Landesauswahl in den Ring steigen. So also auch die zwei Delitzscherinnen in der Altersklasse Junioren bis 48 kg und in der Klasse Ü80 kg.
Zoe Soppa unterlag in Ihren Halbfinalkämpfen Vanessa Strecker (Brandenburg) und der späteren Deutschen Meisterin Emily Jakob (Sachsen-Anhalt). Sie sichert sich damit Bronze. Besonders bemerkenswert war ihr kämpferischer Einsatz und eine ersichtliche Steigerung, ihrer Leistung, vom ersten zum zweiten Halbfinale. Darauf ist ihr Trainer Enrico Nürnberger besonders stolz. Nicht oft bekommen die Boxerinnen im Nachwuchsbereich eine Möglichkeit sich mit einer Gegnerin zu messen. Umso wichtiger ist es, trainierte Fähigkeiten im Ring einzusetzen und jede Möglichkeit eines Wettkampfes zu nutzen.🏆
Chayenne Baake gewinnt im Halbfinale bereits in Runde 2. durch RSC gegen Brandenburg. Nach starken drei Runden im Finale blieb der Sieg leider aus. Nach diesen spitzen Kämpfen in Ihrer ersten Deutschen Meisterschaft, sichert sich Chayenne die Silbermedaille und damit den Deutschen Vizemeistertitel 2024. "Mit ihrem Siegeswillen und ihrer Leidenschaft zu unserem Sport, kann sie mit diesem Erfolg sehr zufrieden sein. Nicht nur bei ihren Trainingseinheiten, die viermal wöchentlich stattfinden, sondern auch in diesen beiden Wettkämpfen gab sie 100%. Man kann ihr nichts vorwerfen!" sagt Trainer Eric Nürnberger. Der diesjährige Vizemeistertitel ist ein Riesen Erfolg für den Verein und die Region.
Der Boxring Delitzsch e.V. bedankt sich bei den Sponsoren, Fans und allen mitwirkenden für die großartige Unterstützung zu diesem Erfolg! Der nächste Wettkampf findet am 1. Mai im Delitzscher Bürgerhaus statt. Dort findet dann ein packender Vergleichskampf gegen Berlin statt.

Deutsche Meisterschaft U17 steht in den Startlöchern

Gleich zwei unserer Delitzscher Boxerinnen starten in diesem Jahr bei der Deutschen Meisterschaft U17, vor der Haustür im sächsischen Chemnitz. Für den BR Delitzsch steigen Zoe Soppa und Chayenne Baake in den Ring und vertreten damit die sächsische Auswahl. In den kommenden Tagen werden spannende Kämpfe der Delitzscher Boxerinnen erwartet. Also Daumen drücken und dabei sein! Ring Frei!


Dir gefällt unsere Arbeit oder unser Verein? Vielleicht möchtest du neuen Mitgliedern zeigen, warum unsere Boxhalle dein Lieblingsort für Boxsport ist? Dann schreib uns doch eine Rezension und bewerte uns auf google! Du gelangst über deine Google Suche: "Boxring Delitzsch e.V." zum Bewertungsportal. Danke für deine Teilnahme.


SAVE THE DATE!

Das wird heiß - Wir freuen uns euch die nächste Heimveranstaltung des Boxring Delitzsch zu präsentieren. Am 1. Mai 2024 findet das Traditionelle Delitzscher Maiboxen, im Bürgerhaus statt. Es wird einen spannenden Vergleichskampf zwischen Berlin und einer verstärkten Delitzscher Auswahl geben. Bleibt gespannt und merkt euch den Termin vor!


Letzte Vorbereitungen abgeschlossen

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Um sich perfekt auf die bevorstehende Landesmeisterschaft vorzubereiten, reiste der Wettkampfkader am 13. März nach Leipzig. Dort durften wir eine gemeinsame Trainingseinheit mit dem Boxring Atlas Leipzig absolvieren, um noch einen letzten Feinschliff zu bekommen. Am Samstag, im Halbfinale der Sächsischen Meisterschaft, steigt Mustafa Burak und Louis Schwigk für Boxring Delitzsch in den Ring. 

Bereits im Finale, am kommenden Sonntag, kämpft Hoffnungsträgerin Zoe Soppa um den Landesmeistertitel. Die Meisterschaft wird vom befreundetem Roßweiner Sportverein Abt. Boxen Ausgerichtet. Der erste Gong im Halbfinale ertönt um 10:30 Uhr im Sporthaus in Roßwein. Der Boxring Delitzsch e.V.  freut sich über jeden angereisten Fan und Anhänger des Vereins. 


Winterferien im Ring - Delitzscher Boxer bereiten sich intensiv vor


Winterferien Training

Informationen zum Ferientraining: An allen anderen Tagen finden alle Trainingsgruppen wi gewohnt statt. Der Boxring Delitzsch e.V. wünscht schöne Winterferien! 


Boxring Delitzsch wächst auf den Sozialen Medien

Instagram: boxring_delitsch_e.v


Der Boxring Delitzsch e.V. wünscht ein guten Start und viel Erfolg im neuen Jahr!!